Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Was ist der Zweck dieser Datenschutzerklärung für Interessenten?

Diese Datenschutzerklärung für Interessenten informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem INTEZ e.V. Diese Erklärung enthält außerdem eine Zusammenfassung Ihrer Rechte in Verbindung mit Ihren personenbezogenen Daten.

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie seines Vertreters

INTEZ e.V. ist Verantwortlicher für die Verarbeitung aller personenbezogener Daten. Vertreten durch die Vorsitzende: Dr. Anna Katharina Jacob
Anschrift: Bussardweg 45, 45134 Essen
Telefon: 0201-843 998 30
E-Mail: info@intez.de
 

Daten zur Information von Interessenten

Welche personenbezogenen Daten verarbeitet INTEZ e.V. zur Information von Interessenten?

In diesem Prozess verarbeitet der Verein folgende personenbezogene Daten:
• Name, Titel
• Anschrift
• Ggf. Unternehmen oder Institution
• E-Mail-Adresse
• Telefonnummer

Was ist die Herkunft der Daten?

Daten in diesem Prozess werden ausschließlich durch den direkten Kontakt mit Interessenten des Vereins (in Gesprächen, Telefonaten und Emails) erhoben.

Sind unter den Daten besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)?

Nein.

Zu welchem Zweck verarbeitet der Verein die Daten?

Der Verein verarbeitet Daten, um Interessenten Mitteilungen über seine Tätigkeit oder Einladungen zu Veranstaltungen zukommen zu lassen.

Werden die Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Der Verein speichert Daten für den längeren der folgenden Zeiträume: • Im Falle einer Einwilligung bis zum Widerruf der Einwilligung • Für maximal 10 Jahre

Ihre Rechte als betroffene Person

Ihre Rechte als betroffene Person Als betroffene Personen haben Sie die folgende Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von dem Verein eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf detaillierte Informationen wie die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung

Recht auf Berichtigung Sie haben das Recht, von dem Verein unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von dem Verein zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn sie zu Unrecht verarbeitet oder nicht mehr erforderlich sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern Sie sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Widerspruchsrechts

Widerspruchsrechts Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht jederzeit, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@intez.de  

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verein bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verein zu übermitteln.

Recht die Einwilligung zu Widerrufen

Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – das ist in Deutschland der jeweilige Landesdatenschutzbeauftragte.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Glossar

Verantwortlicher

Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Datenübermittlungs-vereinbarung

Datenübermittlungs-vereinbarung Vereinbarung, die von der Europäischen Kommission erlassene Standarddatenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 (2) (c) DSGVO, enthält.

Betroffene Person

Identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

DSGVO

Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäi-schen Parlaments).

BDSG

Bundesdatenschutzgesetz vom 30.06.2017 (BGBl. I S. 2097).

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der Bedingun-gen gem. DSGVO und/oder BDSG erfüllt ist. Die im Arbeitsverhältnis infrage kommenden Bedingungen sind zusammengefasst:
• die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegeben;
• die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist;
• die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich;
• die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
• die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Berechtigtes Interesse).

Personenbezogene Daten

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung

Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Personenbezogener Daten, aus denen die rassische und ethnische Her-kunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung.